02.7 HAUTKREBSVORSORGE UND DERMATOLOGISCHE ONKOLOGIE

Schwerpunkt der Allgemeinen Dermatologie


Hautkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland (ca. 250.000 Neuerkrankungen an weißem und schwarzem Hautkrebs pro Jahr), der aber in fast allen Fällen geheilt werden kann. Voraussetzung für eine optimale Behandlung ist jedoch eine rechtzeitige Diagnosestellung (siehe dazu auch „Prävention und Hautcheck).

Am DERMATOLOGIKUM HAMBURG werden jährlich mehrere tausend Patienten mit Hautkrebs behandelt. Bei ca. 10% der Fälle handelt es sich um den schwarzen Hautkrebs, das maligne Melanom. Viel häufiger liegt ein weißer Hautkrebs vor (Basalzellkarzinom oder Plattenepithelkarzinom).

Zur Behandlung von Hautkrebs werden heute schonende operative Verfahren, immunaktivierende Lokaltherapien sowie spezielle Lichttherapien (photodynamische Therapie) eingesetzt.

Dr. med. Peter Weisenseel

Alle behandelnden Ärzte des Hauses führen Hautkrebsvorsorgen durch

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf dem Blog des DERMATOLOGIKUM.