02.11 MEDIZINISCHE KOSMETIK

Schwerpunkt der Allgemeinen Dermatologie


In der medizinischen Kosmetik werden Gesichtsbehandlungen zur unterstützenden Therapie der Rosazea (Couperose), der Akne, der perioralen Dermatitis sowie anderer entzündlicher und ästhetisch beeinträchtigender Hautveränderungen im Gesicht durch­geführt. Grundlage der medizinischen Kosmetik sind Tiefen­reinigung, Lymph­drainage von Ödem­flüssigkeiten in der Gesichtshaut und Masken mit Wirkstoffen zur Unter­stützung des Heilungsprozesses der Haut. Die Abteilung für medizinische Kosmetik ist am DERMATOLOGIKUM HAMBURG in die ärztliche Sprechstunde eingebunden. In Abstimmung mit dem behandelnden Arzt werden die Behandlungsfortschritte begleitet, neue Therapieansätze besprochen und individuell abgestimmte Medikamente verordnet.

Ergänzend besteht ein ausgewähltes Angebot an ästhetischen nichtinvasiven Behandlungen bei Cellulite sowie zur Konturierung und Umfangreduzierung am Körper und im Gesicht (Accent Ultra, Kryolipolyse). Anwendungen zur Porenverfeinerung, Hautverjüngung und Pigmentaufhellung vervollständigen das Behandlungsspektrum (Dermabrasion, Dermaneedling, kosmetisch-ästhetische Anwendung von Lasern).

Claudia Oelrich, Leitung med. Kosmetik

Gesichtsbehandlungen zur unterstützenden Therapie werden von medizinischen Kosmetikerinnen des Hauses durchgeführt.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf dem Blog des DERMATOLOGIKUM.