01 AKADEMISCHE LEHRE UND FORTBILDUNG


Das DERMATOLOGIKUM HAMBURG fühlt sich dem Konzept des ursprünglichen DERMATOLOGIKUM von Paul Gerson Unna verpflichtet, das von einem Nebeneinander von klinischer Versorgung und Lehrtätigkeit auf höchstem Niveau geprägt war. Ein wichtiges Anliegen der heutigen Leiter des DERMATOLOGIKUM HAMBURG ist die Förderung des fachlichen Austausches und damit auch der Qualität in der Dermatologie. Zusammen mit der Gesellschaft Dermatoquality werden deshalb seit Jahren regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen mit renommierten Referenten zu den wichtigen Fragen der aktuellen Dermatologie für ein breites Fachpublikum organisiert. Jährlich findet mit Beteiligung des DERMATOLOGIKUM HAMBURG ein Repetitorium für angehende Fachärzte statt. Fachärzte des DERMATOLOGIKUM HAMBURG halten Vorlesungen an den Universitäten Hamburg, Göttingen und Hannover. Zurzeit gibt es am DERMATOLOGIKUM HAMBURG Weiterbildungs­befugnisse in den Fächern Dermatologie, Allergologie und Phlebologie.

Jeweils dienstags und freitags um 12:00 bietet Prof. Steinkraus das Seminar 'Klinisch-pathologische Diagnostik in der Dermatologie' an.

Die International Academy DERMATOLOGIKUM HAMBURG (IADH) organisiert nationale und internationale Kurse zu den zentralen Themen der Dermatologie, Allergologie und Phlebologie mit dem Schwerpunkt einer Verbindung von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischer Erfahrung. Fragen zu Fortbildungs­veranstaltungen werden unter Tel. 040-3510 75 79 beantwortet.

Das DERMATOLOGIKUM HAMBURG führt eine medizinische Fachbibliothek (Schwerpunkt Dermatologie), die Medizinstudenten und anderen Interessierten kostenlos zur Verfügung steht (Anmeldung unter Tel. 040-35107575).