Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

Jedes Gesicht ist einzigartig und unter tausenden wiedererkennbar. Es lässt sich schwer verstecken und dient wie kein anderer Teil unseres Körpers der sozialen Interaktion mit der Außenwelt.

Wir zeigen Emotionen und Gefühle, sprechen, atmen, kauen, sehen und hören mit unserem Gesicht – ein komplexes Zusammenspiel unterschiedlichster Strukturen. Erkrankungen und Einschränkungen verschiedenster Art können Erscheinungsbild und Funktionalität beeinflussen und so zu einem hohen Leidensdruck betroffener Patient/-innen führen. In vielen Fällen kann unsere Gesichtschirurgie hier wertvolle Behandlungsoptionen anbieten.

Unsere Therapieverfahren

Sowohl Funktion als auch Ästhetik des Gesichtes sind abhängig von einer gesunden Gesichtshaut, von intakten knöchernen Strukturen des Gesichtsschädels und einer guten Funktion der Kiefergelenke. Unser Ziel ist es, Funktion und Ästhetik des Gesichtes zu erhalten oder wiederherzustellen. Das betrifft sowohl die Behandlung von Erkrankungen als auch die Harmonisierung des Gesichtes aus ästhetischen Gründen.

Eine Vorstellung und Therapie in der Gesichtschirurgie ist etwas sehr Intimes. Am Dermatologikum Hamburg erwartet Sie eine hochprofessionelle und individuelle Betreuung. Therapiestrategien werden gemeinsam mit Ihnen und in enger Absprache mit den Spezialisten der verschiedenen Fachrichtungen im Haus erarbeitet. Unsere Fachärzt/-innen im Bereich Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie verfügen über eine Doppelqualifikation in Medizin und Zahnmedizin. Sie können die Gesichtsstrukturen in ihrer Gesamtheit beurteilen sowie mögliche Erkrankungen und Defizite im Zusammenhang behandeln.

Unser Leistungsspektrum

Mundschleimhauterkrankungen

  • Früherkennung von Krebs und Krebsvorstufen der Mundschleimhaut (u.a. Leukoplakie)

  • Lippenerkrankungen

  • entzündliche Erkrankungen der Mundschleimhaut

Rekonstruktive Gesichtschirurgie

  • Hauttumore (weißer und schwarzer Hautkrebs)

  • Fehlbildungen der Haut (z.B. große Muttermale)

  • Sklerodermie (lokalisiert und systemisch, Eigenfettinjektion)

  • Unfallfolgen

Ästhetische Gesichtschirurgie

  • Weichteilkontur (Eigenfett-Injektion)

  • Facelift, Blepharoplastik

  • Fehlbildungen/Normvarianten von Nase und Ohr

  • Manuelle Funktions- und Strukturanalyse zur Erkennung zur Diagnostik von Erkrankungen des Kiefergelenkes, der Kaumuskulatur (u.a. Bruxismus) und der Zähne (Fehlbiss)

  • Konservative Therapie (Aufbissschienenbehandlung, Botolinumtoxin-Injektion, Platelet-Rich-Plasma-Injektion, Physiotherapie, Verhaltenstherapie)

  • Chirurgische Therapie (minimalinvasiv arthroskopisch, offen chirurgisch, Kiefergelenkendoprothesen) - stationär

  • Konturverbesserung Mittelgesicht (Le Fort-Osteotomie, Aufbau mit körpereigenem Knochen oder patientenspezifischen Implantaten) - z.T. stationär

  • Konturverbesserung Kinn/Kieferwinkel (u.a. Wing Osteotomie)

  • Kieferumstellungsoperation (Dysgnathiechirurgie) bei Fehlbiss in einem oder beiden Kiefern (Le Fort Osteotomie/sagittale Spaltung Unterkiefer) - stationär

  • Konservative Therapie (Protrusionsschiene)

  • Chirurgische Therapie (Straffung der suprahyalen Muskulatur, Kieferumstellungsoperation) - stationär

  • Knöcherne Harmonisierung an Nase, Kinn, Kieferwinkel, entsprechend der sexuellen Ausrichtung, - z.T. stationär

  • Weichteilkorrektur (Eigenfettinjektion, Nutzung der im Fett enthaltenen Stammzellen)

  • Korrektur des Behaarungsgrads (Epilation)

  • Begleitung durch medizinische Kosmetik

Alle ambulanten Behandlungen finden am Dermatologikum Hamburg statt. Falls notwendig, besteht die Möglichkeit einer stationären Behandlung u.a. in einer Fachhauptabteilung MKG der Klinik Manhagen in Großhansdorf. Dies kann bei umfangreicheren Operationen oder bei einschränkenden Allgemeinerkrankungen wie z.B. Blutgerinnungsstörungen notwendig sein. Bei medizinischer Indikation wird eine stationäre Behandlung von den gesetzlichen Krankenkassen getragen.

Facharzt

Jetzt online Termin buchen

Termin vereinbaren