DERMATOLOGIKUM HAMBURG DERMATOLOGIKUM HAMBURG


Akademische Lehre & Forschung

Das DERMATOLOGIKUM HAMBURG in der Tradition von Paul Gerson Unna

Das Dermatologikum Hamburg steht in der Tradition des bedeutenden Dermatologie-Professors Paul Gerson Unna, der Ende des 19. Jahrhunderts das erste DERMATOLOGIKUM in Hamburg gründete. Die Verwendung des Namens ist eine Hommage an ihn und sein Lebenswerk. Sein Konzept der Parallelität von klinischer Versorgung und Lehrtätigkeit ist Vorbild für das Dermatologikum Hamburg und für die Gründung unserer STIFTUNG Dermatologikum Hamburg, die Stipendien an junge Ärzte aus medizinisch unterversorgten Ländern vergibt. Weitere Informationen

Wir fördern den fachlichen Austausch und die dermatologische Ausbildung auf nationaler und internationaler Ebene. Unter der Leitung von Priv.-Doz. Dr. med. Almut Böer-Auer und Dr. med. Norbert Blödorn-Schlicht bieten wir mehrmals im Jahr histopathologische Intensivkurse an. Medizinstudenten können an unseren klinisch-pathologischen Konferenzen und Intensivkursen teilnehmen und unsere medizinische Fachbibliothek kostenlos nutzen. Dienstags und freitags um 12:00 Uhr bietet Prof. Dr. med. Volker Steinkraus das Seminar „Klinisch-pathologische Diagnostik in der Dermatologie“ an. Prof. Steinkraus hält Repetitorien für angehende Fachärzte.

Für weitere Informationen: Telefonnummer 040-35 10 75-71 (Sekretariat)