DERMATOLOGIKUM HAMBURG DERMATOLOGIKUM HAMBURG

Lasermedizin

Rötungen und erweiterte Gefäße

In der Dermatologie gibt es eine Vielzahl von Erkrankungen, die zu Gefäßveränderungen oder flächigen Rötungen führen können. Die Lichtenergie von Laser oder IPL wird von den roten Strukturen (z. B. von den erweiterten Äderchen mit den darin enthaltenen roten Blutkörperchen) zielgerichtet aufgenommen, erhitzt diese und werden selbstständig vom Körper abgebaut. Das umliegende Gewebe wird geschont, da der Impuls nur kurz anhält. Am Zentrum für Ästhetische Dermatologie, Plastische Chirurgie und Lasermedizin können folgende Indikationen mit Laser oder IPL erfolgreich behandelt werden:

    • Teleangiektasien (rote Äderchen)
    • Feuermale
    • Couperose
    • Blutschwämmchen (Hämangiome)
    • Spider Naevi (Spinnenmale)
    • Flächige Rötungen
    • Besenreiser