DERMATOLOGIKUM HAMBURG DERMATOLOGIKUM HAMBURG

Lasermedizin

Tattooentfernung

Tätowierungen werden heute nicht mehr ein Leben lang „getragen“. Die moderne Lasertechnologie ermöglicht die Entfernung von nicht mehr gewünschten Tattoos. Die Behandlung erfordert ein wenig Geduld, ist aber effektiv und schonend für die Haut.

Beim Stechen eines Tattoos werden Farbstoffteilchen in die Haut eingebracht. Falls das Tattoo später entfernt werden soll, müssen diese in der Haut eingelagerten Farbstoffpartikel herausgelöst werden. Bei der Entfernung mittels eines Lasers werden kurze Lichtimpulse gezielt auf die eintätowierten Farbpigmente abgegeben. Durch die Erhitzung können die betreffenden Pigmente zerkleinert und abgebaut werden. Schwarze und rote Pigmente sind am leichtesten zu entfernen. Unsere Fachärztinnen und Fachärzte führen vor jeder Behandlung einen Test durch, um sicherzugehen, dass die jeweilige Tattoofarbe sich aus der Haut lösen lässt und sie gut auf die Behandlung anspricht.