Dermatologikum Hamburg
SARS-CoV-II Update

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

ein gemeinsames Jahr der Pandemie liegt nunmehr hinter uns – ein Jahr das uns alle vor bedeutende Herausforderungen gestellt hat, die wir gemeinsam mit Ihnen jeden Tag aufs Neue gemeistert haben und meistern werden. Für das uns entgegengebrachte Vertrauen danken wir Ihnen.

Nach Abgleich aller uns vorliegenden Daten gibt es bisher keinen Hinweis dafür, dass sich seit Beginn der Pandemie auch nur ein einziger Patient im Dermatologikum mit dem SARS-CoV-II-Coronavirus infiziert hat. Dieser Umstand ist zum einen dem verantwortungsvollen Umgang unserer Patientinnen und Patienten mit den Hygienevorschriften und den entsprechenden Handlungsempfehlungen zu verdanken. Es ist aber auch die Konsequenz einer umfassenden und nachhaltigen Hygiene- und Präventionspolitik am Dermatologikum, die wir immer wieder weiterentwickeln und hinterfragen.

Bestmögliche Zuwendung, Fürsorge und Behandlung

Der überwiegende Teil unseres medizinischen Personals ist bereits geimpft, unsere Mitarbeiter werden zweimal wöchentlich getestet und unsere Hygienestandards werden tagesaktuell überprüft und angepasst. Operative Eingriffe werden auch weiterhin präzise geplant und unter Berücksichtigung höchster Hygienestandards durchgeführt. Wartezeiten halten wir durch ein intelligentes digitales Terminierungssystem sehr kurz und die Wartezonen wurden unter Einhaltung der Sicherheitsabstände entzerrt. Darüber hinaus überprüft ein interdisziplinäres Team jede Station Ihres Aufenthaltes bei uns, damit sie sich zu jeder Zeit sicher im Dermatologikum bewegen können. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir diese „neue Normalität“ weiterentwickeln und Ihnen auch in Zukunft die bestmögliche Zuwendung, Fürsorge und Behandlung zu teil werden lassen, unbenommen vom Anlass Ihres Besuches.

Aus unzähligen Gesprächen mit Ihnen wurde immer wieder deutlich, dass die aktuelle gesundheitspolitische Situation verunsichernd ist und bei vielen die Geduld und Zuversicht auf eine Bewährungsprobe gestellt werden. Dennoch zeichnet es uns als Gesellschaft und Gemeinschaft aus, dass wir zusammenstehen und unseren Sachverstand, unsere Kräfte, unsere Fähigkeiten und nicht zuletzt auch unsere Zuversicht & Besonnenheit bündeln, um diese Zeit gemeinsam unbeschadet zu durchstehen. Dies haben wir am Dermatologikum für uns verinnerlicht und möchten dies auch in Zukunft tun.

Prof. Dr. med. Volker Steinkraus, Dr. med Jens Alm mit dem gesamten Team des Dermatologikums Hamburg

Sie haben fragen?

Wir helfen gern und stehen Ihnen für Fragen oder Feedback zur Verfügung.