Medizinische Kosmetik

Behandlungen

Unser Behandlungsspektrum

Die Behandlung der Akne, der Rosazea und der perioralen Dermatitis wird wirkungsvoll durch unsere Abteilung für Medizinische Kosmetik unterstützt. Entzündliche Erkrankungen der Gesichtshaut zeichnen sich durch einen langwierigen bis chronischen Verlauf und einen hohen Leidensdruck aus. Sie bedürfen daher einer geduldigen und engmaschigen Begleitung.

Neben den therapiebegleitenden Behandlungen dermatologischer Erkrankungen bieten unsere medizinischen Kosmetiker/-innen ausgewählte ästhetisch-kosmetische Behandlungen an, die das Hautbild verfeinern und optisch verjüngen. Die Haut kann für viele ärztliche Behandlungen in der ästhetischen Dermatologie (u.a. Fraxel- und Pigmentlaser, operative Eingriffe) durch unsere Kosmetiker/-innen optimal vorbereitet und sanft regenerierend nachbehandelt werden.

„Hautunreinheiten und Erkrankungen der Gesichtshaut sind für die Betroffenen oft belastend. Antientzündliche Masken, Tiefenreinigungen und manuelle Behandlungen unterstützen die ärztliche Therapie effektiv.“

Claudia Oelrich, Leiterin der Medizinischen Kosmetik

Unsere aufwendig gestalteten Räume mit großzügigen Kabinen ermöglichen Behandlungen in besonders ruhiger Atmosphäre, wahren aber die Nähe zu den behandelnden Fachärzt/-innen aus dem Dermatologikum Hamburg.

Wir haben montags bis freitags durchgehend von 7:30 bis 20:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Sie erreichen die medizinische Kosmetik über den Haupteingang am Stephansplatz 3. Dort befindet sich im hinteren Bereich des zweiten Innenhofs ein kleiner Zwischengang. Diesem folgen Sie links herum. Eine Beschilderung weist Ihnen den Weg ins erste Obergeschoss, indem Sie die medizinische Kosmetik finden. Für Termine und weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne unter Telefon 040 – 35 10 75 211 zur Verfügung.

Unser Team

Frau Claudia Oelrich gehört seit dem Jahr 2000 zum Team der medizinischen Kosmetik und leitet die Abteilung seit vielen Jahren. Das Team aus medizinischen Kosmetiker/-innen mit staatlich anerkannter Ausbildung begleitet Sie auf dem Weg zu einer gesunden Haut und motiviert Sie, die Behandlung konsequent durchzuhalten.

Covid-19: Wichtiger Hinweis für unsere Patient/-innen

Bei uns gilt die 3-G-Regel geimpft, genesen, getestet.

Das bedeutet: Sollten Sie nicht geimpft oder nur ein Mal geimpft sein, müssen Sie bei uns vor Behandlung einen negativen Test vorlegen. Bei negativem Bürgertests beträgt die Gültigkeit 24 Stunden, bei einem negativen PCR-Test 48 Stunden.

Für geimpfte Patient:innen gilt bei uns Folgendes: Wenn Sie einen vollständigen analogen oder digitalen Impfnachweis haben, der nicht älter als neun Monate ist, ist kein Test notwendig.

Ebenfalls kein Test ist notwendig bei Patient:innen, die einen analogen oder digitalen Nachweis darüber vorlegen, dass sie genesen sind. Bitte beachten Sie, dass dieser Nachweis nach sechs Monaten seine Gültigkeit verliert.

Sind Sie geboostert, benötigen Sie keinen Test.

Wir bitten Sie, Ihre Tests und Zertifikate vor der Behandlung vorzulegen. Denken Sie auch daran, eine FFP-2-Maske zutragen.

Mitarbeiter:innen

  • 3.900
    Collagen Masken werden jährlich verbraucht
  • 8.850
    Überweisungen kommen aus dem medizinischen Bereich
  • 23%
    beträgt der Anteil der männlichen Patienten in der Medizinischen Kosmetik

Jetzt online Termin buchen

Termin vereinbaren