In geübten Händen ist das Lipofilling eine sehr effektive und sichere Methode der Plastischen und Rekonstruktiven Chirurgie.

Unter Lipofilling versteht man das dauerhafte Auffüllen von Gewebedefekten, Volumen und Falten durch frei verpflanzte eigene Fettzellen. Häufig wird das Lipofilling zur Korrektur kleiner Gewebedefizite, im Rahmen des Wiederaufbaus der Brust, zur Brust- und Po-Vergrößerung oder zur Unterspritzung von Falten im Gesicht angewendet.

Dazu wird im Rahmen einer Fettabsaugung überschüssiges Gewebe gewonnen und an entsprechender Körperstelle wieder eingebracht. Die Fettzellen werden in einem sterilen Sammelbehälter aufgefangen und anschließend mit dünnen Kanülen perlschnurartig im Gewebe verteilt, damit die Zellen Anschluss an durchblutetes Gewebe finden. Wird das Fettgewebe speziell verarbeitet, so gewinnt man sogenanntes „Nano-Fett“, welches durch eine Vielzahl von Wachstumsfaktoren die Hautqualität und die Narbenqualität nachhaltig und effektiv verbessert. Das Lipofilling kann sehr gut mit anderen Behandlungen der sanften ästhetischen Medizin verbunden werden. Unsere Fachärzt/-innen entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein überzeugendes Behandlungskonzept.

Was Sie wissen sollten:

Behandlungsdauer 30-120 Minuten
Effekt sofort sichtbar, hält dauerhaft
Narkose örtliche Betäubung oder Dämmerschlaf
Fadenzug selbstauflösende Fäden
Nachsorge 12 Tage nach Behandlung
Ausfallzeit kleine Blutergüsse, „Muskelkater“-Schmerzen für ca. 3 Tage
Was muss nach dem Eingriff bedacht werden? kein Druck auf die Fettzelle. Kein Sport, keine Sauna oder direkte Sonneneinstrahlung für 14 Tage. Kompression an den abgesaugten Stellen für 6 Wochen

Fachärzte mit diesem Schwerpunkt

Mehr aus diesem Fachbereich

Jetzt online Termin buchen

Termin vereinbaren